Links überspringen

Zweite Zevener Volleyball Damen gewinnen in Bremen

Mit einem glatten 3:0 Spielgewinn gegen die zweite Formation des BTS Neustadt setzten sich die Volleyball Frauen an die Tabellenspitze der Landesliga.

Von Beginn an zeigte sich das Team um Spielführerin Lina Kullik konzentriert und präsent auf dem Feld. Mit sicherem und fehlerarmen Spiel setzten sie die Gastgeberinnen unter Druck, die überhaupt nicht ins Spiel kamen. Über die Außenposition gelang Conny Kless immer wieder variable Angriffe, mit denen die Gegnerinnen überfordert waren. Deutlich ging dieser Satz mit 25:9 Punkten an die Zevener Frauen. Im zweiten Durchgang kamen die Gastgeberinnen nun besser ins Spiel und gingen zwischenzeitlich sogar mit 13:10 in Führung. Zum Ende des Satzes steigerten die Zevenerinnen ihre Aktionen. Im Block gelang es Christina Tomforde und Sandra Lühmann, starke Angriffe der Bremerinnen zu verhindern. Der Rückstand wurde aufgeholt und Lina Kullik beendete mit einem klug gelegten Ball den zweiten Satz mit 25:21 Punkten. Im dritten und entscheidenden Durchgang zogen die Damen weiterhin ihr Spiel zielstrebig durch. Sichere Annahmen von Ulrike Fitschen waren die Grundlage für das genaue Zuspiel von Karin Bammann. Beim Spielstand von 16:12 erlaubten sich die Damen eine schwache Spielphase, den Gegnerinnen gelangen fünf Punkte in Folge. Doch schnell fing sich das Team wieder und spielte konzentriert weiter. Jennifer Dell überzeugte über die Außenposition mit starken Angriffen und einer tollen Blockaktion. Mit 25:16 Punkten wurde der dritte Satz und das Spiel beendet.

Es spielten: Karin Bammann, Jennifer Dell, Ulrike Fitschen, Conny Kless, Lina Kullik, Sandra Lühmann; Irina Maier, Christina Tomforde