Links überspringen

Zweite Damen beendet Saison auf einem guten 4. Platz

Am vergangenen Wochenende beendete die 2. Damen des TuS Zeven ihre Volleyballsaison mit zwei Heimspielen gegen Bremen 1860 II und BTS Neustadt II. Die Zevenerinnen belegten in der Landesliga den vierten Platz.

Der Heimspieltag der zweiten Damen in der Halle der Kanalstraße begann mit einer Partie gegen Bremen 1860 II. Der erste Satz wurde unglücklich und knapp mit einem 26:28 verloren. Auch den zweiten Satz konnte der TuS enttäuscht von der vorhergegangenen Niederlage nicht für sich entscheiden. Die Zevener Mannschaft lag somit schon mit 0:2 zurück, holte dann aber noch einmal alles heraus. Jugendspielerin Dina Dell setzte das gegnerische Team mit gut platzieren Angriffen gezielt unter Druck und so konnte der dritte Satz nach einem Rückstand von 18:23 noch gewonnen werden. Motiviert vom vorigen Satzgewinn und starken Aufschlägen von Sabine Wolf sowie eingespielten Angriffsaktionen von Ulrike Fitschen ging der Sieg des vierten Satzes mit einem deutlichen 25:17 einher. Der fünfte Satz begann trotz der Anfeuerungsrufe von der verletzten Janna Kullik leider mit Problemen auf der Zevener Seite, sodass die Bremerinnen wieder Aufwind bekamen. Dementsprechend ging das Spiel mit einem relativ deutlichen 15:11 im fünften Satz an Bremen 1860 II. Jedoch behielten die Zevenerinnen das Spiel in guter Erinnerung.

Das letzte Spiel der Saison wurde gegen BTS Neustadt II ausgetragen. Die junge Bremer Mannschaft kam gleich gut ins Spiel und setzte die Zevener Annahme mit ihren Aufschlägen unter Druck. Folglich ging der erste Satz an die Bremerinnen. Im zweiten Satz leisteten insbesondere Spielführerin Lina Kullik und Laura Baden beachtliche Abwehraktionen, sodass der zweite Satz mit 25:19 zugunsten des TuS beendetet werden konnte. Der dritte Satz wurde deutlich mit 25:15 durch BTS Neustadt II gewonnen. Im vierten Satz lag nun der Punktevorteil bei Zeven, da Sintje Focken am Aufschlag stand und einige Bälle in Asse verwandeln konnte. Auch Karin Bammann legte ein paar Bälle geschickt in die spielerfreie Mitte der gegnerischen Hälfte. Am Ende lag der TuS jedoch knapp zurück und verlor auch dieses Spiel mit 1:3.

Insgesamt blickt die Mannschaft allerdings zufrieden auf die vergangene Saison zurück. In der Landesliga der Frauen erreichten die Zevenerinnen den vierten Platz und konnten sich so im Vergleich zur Vorsaison um zwei Plätze verbessern.

 

TuS Zeven II: Laura Baden, Karin Bammann, Dina Dell, Ulrike Fitschen, Sintje Focken, Janna Kullik, Lina Kullik, Sabine Wolf