Links überspringen

Vierte Damen unterliegt dem TV Walle Bremen 1875 IV

Für die Volleyballerinnen der 4. Damen vom TuS Zeven, Aufsteiger in die Bezirksliga, begann die neue

Saison mit einem Auswärtsspiel beim TV Walle Bremen 1875 IV, dort unterlag man nach großen

Kampf mit 3:0.

Die zevener Mannschaft konnte durch Verletzungen und Erkrankungen nur mit sieben Spielerinnen

nach Bremen fahren. Zu dem bekannten Kader wurde für die neue Saison Dunja Kraut vom MTV Elm

erweitert und als Libero und Spielertrainerin Marion Körner reaktiviert. Bedingt durch die geringe

Spielerdecke wurde sie aber gleich als Feldspielerin eingesetzt. Durch zwei Siege in der Relegation

konnte überraschender Weise der Aufstieg in die Bezirksliga geschafft werden und das ausgegebene

Saisonziel ist Erfahrung sammeln und auch den ein oder anderen Sieg einfahren.

Wie sich gleich zeigte ist die Spielstärke in der neuen Liga eine ganz andere und so musste sich von

Beginn an vor allem auf die druckvollen Angriffe und Aufschläge eingestellt werden. Da teilweise in

der eigenen Mannschaft die Erfahrung und Cleverness fehlt, muss um jeden Punkt besonders in der

Abwehr gekämpft werden und die mannschaftliche Geschlossenheit im Vordergrund stehen.

Bis zur Mitte des Satzes konnten alle drei Sätze ausgeglichen gestaltet werden bzw. teilweise sogar

ein leichter Vorsprung erspielt werden. Danach zeigte sich dann aber jeweils die größere Routine und

Durchschlagskraft der Heimmannschaft und so wurden die Sätze letztendlich mit 22:25, 17:25 und

18:25 verloren. Positiv zu erwähnen war der große Kampfgeist und die gute Moral dass man sich zu

keiner Zeit aufgab.

Trotz der Niederlage freut sich die Mannschaft auf die neue Herausforderung und kann gleich am

Samstag mit einem Heimspiel gegen den TuS Elsdorf und TSV Fischerhude weiter an den gesteckten

Zielen arbeiten. Über eine rege Zuschauerbeteiligung in der Halle Kanalstraße würde sich die

Mannschaft freuen. Spielbeginn ist um 15 Uhr.

Es spielten: Nina Bahrenburg, Alanis Barbosa, Mariele Budde, Dina Dell, Dunja Kraut, Nina Körner,

Marion Körner