Links überspringen

Erste Volleyballherren verlieren in Bremen

Zeven. Die Vollyeball-Herren des TuS Zeven müssen sich gegen den Tabellenersten vom TV
Bremen-Walle geschlagen geben. Ohne Zuspieler und Spielertrainer Axel Körner und verletzt
ausfallenden Niklas Bösch können die Zevener eine 0:3 Niederlage nicht verhindern.
1. Satz 24:26
Mit nur sechs antretenden Spielern waren die Voraussetzungen beim Heimspiel gegen TV Bremen-
Walle nicht die besten. Trotzdem wollten die Spieler des TuS dem Gegner und Publikum ein gutes
Spiel liefern. Zu Beginn des ersten Satzes entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Erst beim
15:18 geriet Zeven leicht in Rückstand. Dieser konnte aber beim 24:24 wieder ausgeglichen
werden. Dann waren die Bremer allerdings zu abgeklärt und so ging der erste Satz mit 24:26 an den
Gegner.
2. Satz – 22:25
Im zweiten Satz konnten sich die Zevener dank des starken Blockspiels von Alexander Schierach
und Ersatz-Zuspieler Göran Eckhoff beim 8:6 eine knappe Führung erspielen und diese bis zum
21:17 sogar noch ausbauen. Dann gelang es Zeven allerdings wegen einer makellosen Abwehrarbeit
der Bremer kaum noch, Bälle im gegnerischen Feld unterzubringen. In der Folge konnte der TV
zum 21:21 ausgleichen und dann auch den Satz mit 25:22 gewinnen.
3. Satz – 11:25
Im dritten Satz hatte sich der Gegner dann auf das Zuspiel der Zevener eingestellt, so dass der
Bremer Block zu häufig den Zevener Angriff beenden konnte. Obwohl Dennis Böttjer noch mit
einigen eindrucksvollen Angriffen etwas Ergebniskosmetik betreiben konnte, ging der Satz deutlich
mit 11:25 an den Gegner.
Am nächsten Spieltag beim TSV Winsen/Luhe muss Zeven wieder auf Spielertrainer Axel Körner
verzichten. Trotzdem sollten beim Tabellennachbarn Punkte drin sein.

TuS Zeven: Pit Allers, Dennis Böttjer, Göran Eckhoff, Stefan Gerlach, Joost Schaefer, Alexander
Schierach