Links überspringen

Erneute Heimsiege

Innerhalb von einer Woche hatte die Mannschaft von Kapitän Florian Senkpiel den zweiten Heimspieltag
zu absolvieren. Nachdem am letzten Wochenende der Tabellenführer aus Geestemünde klar
geschlagen wurde, traf die Sechs aus Zeven auf den neuen Klassenprimus aus Cuxhaven.

Nach der Hinspielniederlage war das Team hochmotiviert und wollte sofort alles zeigen. Doch zunächst
lief gar nichts zusammen. Die Annahme war nicht stabil und am Netz wurden leichte Fehler gemacht.
Cuxhaven führte u. a. mit 2:10. Trotzdem behielten die Jungs um Eric Brunner die Ruhe und spielten
sich Punkt für Punkt heran. Beim Stand von 18:18 gelang der Ausgleich durch Tobias Leitenberger. Am
Ende konnte Marco Dickau den Satz mit einem satten Angriffsschlag beenden.
Im zweiten Satz bekam der Tabellenführer eine Lehrstunde. Ob in der Annahme, der Feldabwehr, im
Block der im Angriff, es klappe einfach alles. Zwischenzeitlich gingen die Zevener mit 15:3 in Führung.
Leichte Nachlässigkeiten am Satzende ließen noch einige Punkte für Cuxhaven zu, doch am Ende stand
ein eindeutiges 25:17.

Jonathan Ahrens spielte wie bereits in den letzten Wochen nahezu fehlerlos und brachte Punkt um
Punkt auf das Zevener Konto. Ein hervorragendes Blockspiel von Michael Butt entnervte dann auch
noch den letzten Cuxhavener Angreifer und Jonas Schneider konnte den Matchball zum 25:20
verwandeln. Eine bärenstarke Mannschaftsleistung war die Grundlage für die gelungene Revanche.
Auch gegen den zweiten Gegner konnten die Zevener im Hinspiel nicht Punkten, da das Spiel im
Nachhinein am grünen Tisch für Ostereistedt entschieden wurde.
In diesem Spiel konnten sich die Youngster im Team präsentieren. Jos Hilken und Duc van Vu zeigten
wiederum, dass auf sie Verlass ist und fügten sich nahtlos in das sehr gute Mannschaftsgefüge ein.
Die aufopferungsvoll kämpfenden Ostereistedter hatten aber zu keinem Zeitpunkt des Spiels eine
Chance. Konzentriert, aber nicht überheblich spielte die TuS-Sechs um Clemens van Setten ihr Spiel
herunter und gewann alle Sätze klar. Immer wieder wusste hierbei Libero Hannes Butt zu gefallen.
Nach diesen zwei klaren Heimspielen haben die Zevener selbst die Tabellenführung übernommen. Nun
gilt es den Platz an der Sonne zu verteidigen.

Eingesetzte Spieler : Tobias Leitenberger, Jonathan Ahrens, Duc van Vu, Clemens van Setten, Florian
Senkpiel, Eric Brunner, Jos Hilken, Hannes Butt, Michael Butt, Jonas Schneider, Marko Dickau