Links überspringen

TuS Zevens erste Damenmannschaft sichert sich drei Punkte in Walsrode

Am vergangenen Samstag konnte sich die erste Damenmannschaft der Volleyballabteilung des TuS Zeven erneut drei wichtige Punkte im Spiel gegen den TV Jahn Walsrode sichern und steht damit auf dem dritten Tabellenplatz in der Verbandsliga. Der erste Satz der Partie verlief eindeutig und endete nach nur zwölf Spielminuten. Ohne eine Auszeit nehmen zu müssen, erkämpften sich die TuS- Damen ihre 25 Punkte. Lange Aufschlagserien von nahezu allen Spielerinnen und starke, ausdauernde Abwehrleistungen des Teams sorgten dafür, dass die Gegner nicht richtig zum Zug kamen. Der Satz ging mit einem Ausgang von 25:12 Punkten auf das Zevener Konto. Im zweiten Satz brach die Mannschaft jedoch ein. Starke Aufschläge der Gegnerinnen ließen den Zevener Abwehrriegel straucheln. Wichtige Punkte wurden bereits zum Satzbeginn verschenkt. Hinzu kam der kurzfristige Ausfall von Christina Pastor Brandt, die bereits beim dritten Punkt mit dem Fußgelenk umknickte. Dank der mitgereisten Jugend- und Ersatzspielerin Nina Körner konnte das Spiel jedoch fortgesetzt werden. Die Einwechslung erforderte jedoch einige Umstellungen in der Formation. Der Spielfluss der Zevenerinnen war durch den Schrecken deutlich unterbrochen. Der Satz wurde mit einem Endergebnis von 25:14 an die Walsroder Damen abgegeben. Im dritten und vierten Satz fand die Körner-Sechs jedoch wieder zu ihren alten Leistungen zurück. Nach einer kurzen Erholung für Christina Pastor Brandt war die Mannschaft wieder komplett. Jessica von Bargen setzte ihre Angreiferinnen geschickt in Szene, die Bälle trafen meistens direkt den Boden der gegnerischen Spielhälfte und auch Nina Körner zeigte, dass sie den spielerischen Leistungen der Verbandsliga durchaus gewachsen ist. Mit den Satzergebnissen 25:12 und 25:15 wurde der 3:1-Sieg schließlich perfekt gemacht. Zufrieden konnten die Damen gemeinsam mit ihren Trainingskolleginnen aus der zweiten Mannschaft, die ebenfalls erfolgreich aus dem Spieltag gingen, auf dem Sportlerball in Oldendorf feiern. Der nächste Spieltag der ersten Damen findet am kommenden Sonnabend um 15 Uhr in der Kanalstraße in Zeven statt. Die Spielerinnen freuen sich über zahlreiche Zuschauer und hoffen auf eine erfolgreiche Partie gegen den SC Langenhagen und einen erneuten Sieg im Rückspiel gegen den TV Jahn Walsrode.

(Spielerinnen: Jessica von Bargen, Friederike Bauer, Antje Franz, Nina Körner, Sandra Lühmann, Christina Pastor Brandt, Philine Rolfs, Trainer: Axel Körner)