Links überspringen

Zevener zweite Herren verlieren in Buxtehude

Zevener zweite Herren verlieren in Buxtehude

 

Die zweiten Herren des TUS Zeven ging mit viel Motivation und Spiellust in das erste Spiel des neuen Jahres. Sie merkten recht schnell, dass der Gegner TSV Buxtehude-Altkloster II nicht unterschätzt werden sollte, da dieser zuvor den Tabellen ersten 3:0 geschlagen hatte.

Anfänglich sah es gut für den TUS Zeven aus und sie gingen ohne große Schwierigkeiten in Führung. Durch die solide Verteidigungsarbeit hatte der Zuspieler Norman Behrens viele Chancen seine Angreifer anzuspielen und punkten zu lassen. Bis zum Spielstand 23:21, aus der Sicht des TUS, lief wenig schief. Doch leider konnten sie den Satz trotz Führung nicht für sich entscheiden, da eine Aufschlagserie des Gegners ihre Verteidigung brach und den Satz 23:25 für Buxtehude beendete.

Im zweiten Satz ging es so weiter wie am Ende des ersten. Die Verteidigung konnte nicht mit den Aufschlägen des TSV Buxtehude-Altkloser II mithalten. Sie versuchten wiederholt über Außen mit Pascal Friedrich sichere Punkte zu erzielen, doch die Verteidigung und das Blockspiel des TSV waren zu stark. Somit ging der zweite Satz mit 11:25 an den TSV Buxtehude-Altkloster II.

Der dritte und letzte Satz wurde nochmal zu einem sehr spannenden Satz. Der TUS Zeven II konnte sich wiederholt gute Punkte über die Mitte durch Marcel Leitenberger und Jonathan Ahrens sichern. Auch über die vier mit Pascal Friedrich und Niklas Bösch und über die zwei mit Leon Brandt und Norman Behrens wurden gute Bälle gespielt. Das Blockspiel des TUS war das gesamte Spiel über solide und es wurden auch im dritten Satz einige Bälle durch Leon Brandt, Marcel Leitenberger und Norman Behrens geblockt. Letztendlich unterlag der TUS Zeven II dem TSV Buxtehude-Altkloster II auch im dritten Satz mit 19:25.